Print
Dr. Einmiller bei Facebook
Dr. Einmiller bei Twitter
Ihre Fragen

Dr. Eimiller > Philosophie

Philosophie

Liebe Patientin, lieber Patient,


für mich war die Vorsorge schon immer das wichtigste Thema meines Fachgebietes. Mehr als 70.000 Menschen erkranken jährlich in Deutschland an Dickdarmkrebs (Also fast alle Einwohner einer Stadt in der Größe von Bayreuth). Weit über 90% dieser Erkrankungen hätten aber durch eine Darmspiegelung verhindert werden können.


Um die Hemmschwelle vor dieser dermaßen wichtigen Untersuchung zu senken, habe ich schon vor über zwanzig Jahren den Begriff „Sanfte Endoskopie“ geprägt. Das bedeutet: durch die modernste Technik, perfekt geschultes Personal und natürlich einen erfahrenen Endoskopiker, die Untersuchung so angenehm und effizient wie nur möglich zu gestalten.


Dazu gehört natürlich auch ein qualitativ hochwertiges Dämmerschlaf-Mittel, das so sanft wie möglich wirkt, Sie aber überhaupt nichts vom Geschehen mitbekommen lässt. Heute haben sich viele dieser von mir eingeführten Mindestanforderungen als allgemeiner Standard durchgesetzt.


Sanfte Endoskopie ist für uns mehr als nur eine Befolgung von Regeln, sie ist unsere Philosophie. Diese Einstellung geht natürlich mit einer Sorgfalt und Rücksichtnahme einher, die dazu geführt hat, dass es weder bei meinen, noch bei den unter meiner Aufsicht durchgeführten Endoskopien jemals zu einer schwerwiegenden Komplikation gekommen ist. Denn Ihre Gesundheit liegt mir am Herzen.


Ihr Dr. Albert Eimiller