Print
Dr. Einmiller bei Facebook
Dr. Einmiller bei Twitter
Ihre Fragen

Dr. Eimiller > Vita

Vita

Dr. Albert Eimiller, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie


Bisherige Tätigkeiten:


Der gebürtige Augsburger war von 1976 bis 1979 Assistenzarzt für Gefäß-Chirurgie, Unfallchirurgie, Innere Medizin, Gastroenterologie, Neurologie und Neuroradiologie an der Universitätsklinik Ulm, danach in der Inneren Medizin der Kreiskrankenhäuser Neu-Ulm und Ehingen/Donau.


1979 Oberarzt und Chefarzt-Vertreter der Inneren Medizin und Radiologie an der Städtischen Klinik Rottenburg/Neckar


1980 - 1984 Erster Oberarzt und Chefarzt-Vertreter, Medizinische Klinik II, Marienhospital Lünen mit den Fachgebieten Gastroenterologie, Haemato-Onkologie, Diabetologie und Stoffwechsel, Intensivmedizin und Labormedizin.


1984 Oberarzt und Chefarzt-Vertreter der Medizinische Klinik II, Städt. Krankenhaus Bietigheim - Bissingen für Gastroenterologie, Haemato- Onkologie, Intensivmedizin, Labormedizin, Radiologie


1984 Oberarzt, Innere Abteilung, Bundesknappschaftsklinik Püttlingen, Innere Medizin, Gastroenterologie, Kardiologie, Pulmologie, Intensivmedizin


1985 - 1988 Leitender Oberarzt und Chefarzt-Vertreter Klinikum Ingolstadt: Gastroenterologie, Haemato-Onkologie, Diabetologie und Stoffwechsel, Intensivmedizin


1988 - 1989 Innere Medizin und Gastroenterologie im Kreiskrankenhaus Eschenbach


1989 Chefarzt Gastroenterologie / Schreiberklinik München


Seit 1990 niedergelassener Facharzt und Belegarzt (Innere Medizin, Gastroenterologie)


Dr. Albert Eimiller veröffentlichte seit 1976 zahlreiche Fachbücher. Er gilt als der Vater der sanften Endoskopie.