Print
Dr. Einmiller bei Facebook
Dr. Einmiller bei Twitter
Ihre Fragen

Therapie > Anti-Aging

Anti-Aging

Der Lifestyle-Begriff Anti-Aging beinhaltet heute eine Vielzahl von (nicht immer ganzheitlichen) Therapieansätzen, die das Ziel verfolgen, das Altern zu verlangsamen.


Dabei erleben wir auch, wie dieser Begriff als Marketinginstrument zum Beispiel von der Kosmetikindustrie und Schönheitschirurgie fälschlich benutzt wird, nämlich als scheinbare und oberflächliche Lebensverlängerung. Allerdings kann man durch einfache Umstellungen im Alltag, wie zum Beispiel regelmäßig Sport zu treiben, sich gesünder zu ernähren, das Rauchen aufzugeben, oder nicht mehr ins Solarium zu gehen, bereits viel mehr erreichen.


In unserem Vorsorgezentrum werden vor allem zwei ganzheitliche Anti-Aging-Ansätze verfolgt:


Die eine Säule betrifft dabei die Vorsorge (hierbei verweisen wir auch gerne auf unsere Vorsorgetipps), hier natürlich besonders die gastroenterologische Vorsorge, die wir mit der in unserer Praxisklinik breit angebotenen Diagnostik anbieten können. Allem voran ist hier die Koloskopie zu nennen. Aber auch bei familiären belasteten Patienten können verschiedenste Präventivdiagnostika angeboten werden. Fragen Sie einfache bei uns nach!


Eine weitere Säule stellt hier die Ernährungsmedizin. Wahrscheinlich ist sie das effektivste Anti-Aging-Instrument überhaupt. Ausgewogene und auf Ihr individuelles Alter zugeschnittene Ernährung kann Sie vor Krankheiten schützen und Ihr Leben verlängern. Unsere Ärzte haben fundierte Erfahrungen in der Ernährungsmedizin und können Sie individuell beraten.


Durch unser Labor können wir schnell feststellen, ob bei Ihnen Mangelzustände von Hormonen, Vitaminen oder Spurenelementen vorliegen. Die Ursachen dieser Mangelzustände können wir durch unsere gastroenterologische Diagnostik herausgefunden und durch eine entsprechende Therapie beseitigt werden.


Falls Sie zu diesen Themen Fragen haben, sprechen Sie uns einfach an.


Mehr Informationen zur Vorsorge:
Darm, Magen, Vorsorge-Tipps


Mehr Informationen zur Diagnose:
Darmspiegelung, Magenspiegelung, Kapselendoskopie, Einmal-Koloskopie, Labor, Hapatologische Diagnostik