Print
Dr. Einmiller bei Facebook
Dr. Einmiller bei Twitter
Ihre Fragen

Vorsorge > Vorsorge-Tipps

10 Darmkrebs Vorsorge-Tipps

  1. Gehen Sie regelmäßig, spätestens aber ab dem 50. Lebensjahr zur Krebs-Vorsorge. Die Darmkrebs-Vorsorge kann Ihr Leben retten!

  2. Reduzieren Sie, wenn nötig, ihr Körpergewicht. Übergewicht erhöht das Risiko an Krebs zu erkranken bis zu 40%.

  3. Bewegen Sie sich! Eine halbe Stunde körperliche Aktivität pro Tag (z.B. Fahrradfahren) hält Sie länger fit (und schont die Umwelt).

  4. Stellen Sie das Rauchen ein! Ein Drittel aller Krebserkrankungen sind auf aktives oder passives Rauchen zurückzuführen. Sie schädigen sich und Ihre Umwelt.

  5. Essen Sie mehr Obst und Gemüse! Fünfmal am Tag ist Pflicht! Begrenzen Sie den Anteil tierischer Fette in Ihrer Ernährung.

  6. Schützen Sie sich und Ihre Kinder vor zu viel Sonne!

  7. Trinken Sie weniger Alkohol! Für Männer gilt die Obergrenze von einem halben Liter Bier, oder ein Glas Wein (= 20 Gramm/ Tag). Für Frauen gilt die Hälfte als Obergrenze (=10 Gramm/ Tag).

  8. Achten Sie an Ihrem Arbeitsplatz auf Einhaltung der Sicherheitsvorschriften und die Kontrolle von Gefahrenstoffen (z.B. Dioxin, Asbest).

  9. Lassen Sie sich impfen! Eine Impfung gegen Hepatitis B kann, besonders bei beruflich exponierten Personen, Hepatitis und Leberkrebs verhindern.

  10. Gehen Sie regelmäßig zur Vorsorgeuntersuchung! Als Frau sollten Sie sich regelmäßig beim Frauenarzt, beim Gastroenterologen und beim Hautarzt vorstellen. Als Mann ist die Vorstellung beim Urologen, beim Gastroenterologen, sowie beim Hautarzt Pflicht!