Vorsorge - Diagnostik - Therapie

Dr. med. Albert Eimiller

Willkommen in meiner Privatarztpraxis

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

als erfahrener Gastroenterologe mit Sitz in München schätzen meine Patienten seit jeher meine Menschlichkeit, berufliche Integrität und offene Kommunikation, die die Grundpfeiler meiner Praxis sind. Ich helfe Ihnen, Ihr individuelles Risiko zu erkennen und zu überwachen. Damit Sie ein langes und gesundes Leben führen.

 

Mein Vorsorgezentrum (Schwerpunkt Gastroenterologie, endoskopische Therapie, Hepatologie, Allgemeine Innere Medizin, Ernährungsmedizin und Rejuvenation) erfuhr durch den Umzug in die Praxis am Lenbachplatz 2 a eine Strukturveränderung.

 

Für kassenärztliche Behandungen in den neuen Räumen bedarf es einer Genehmigung durch die kassenärztliche Vereinigung, eine solche liegt bisher nicht vor. Deswegen können in den neuen Räumen nur privatärztliche Behandlungen erfolgen. Meine pflichtversicherten Patienten und die stationären Patienten behandle und betreue ich in der Helios Klinik in Altperlach.

 

MVZ Gastroenterologie, Onkologie
Helios-Klinik Altperlach
Schmidbauerstr. 44
81737 München
Tel. 089 / 189 444 74

Innere Medizin

Vorsorge, Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der inneren Organe

Gastroenterologie

Prävention, Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sowie der mit diesem Trakt verbundenen Organe Leber, Gallenblase und Bauchspeicheldrüse

Hepatologie

Diagnostik und Behandlung von Krankheiten der Leber und der Gallenwege.
0+
Jahre Erfahrung
15000
Patienten
0
Behandlungsmethoden
0
Mitarbeiter

Gut zu wissen

Wann sollte ich mich untersuchen lassen?

Das Risiko einer Darmkrebserkrankung steigt mit dem Alter und hängt von erblichen Faktoren ab. Von den Fachgesellschaften gilt die Empfehlung ab dem 50. Lebensjahr zur Vorsorgekoloskopie zu gehen. Wenn in Ihrer Familie Darmkrebs bekannt ist, sollten Sie mindesten 10 Jahre früher, also ab dem 40. Lebensjahr zur ersten Darmspiegelung erscheinen.

Ist eine Darmspiegelung schmerzhaft?

In der Praxis Dr. Albert Eimiller bieten wir Ihnen eine angenehme und leicht verträgliche Kurznarkose an. Daher ist die Untersuchung überhaupt nicht schmerzhaft.

Ist Sodbrennen gefährlich?

Wiederkehrendes Sodbrennen kann zu einer Verätzung der Speiseröhre führen. Wir empfehlen Ihnen daher ausführliche Untersuchungen.

Terminanfragen

    * Pflichtangaben

    Termin buchen überDoctolib